Zaubertricks mit erklärung zum nachmachen und Zaubern lernen

Zaubern lernen und Zaubertricks nachmachen mit Erklärung, sowie Kartentricks lernen und zaubern mit Geld. Auch Zaubertricks für Kinder und viele weitere Infos zum Zaubern. Abrakadabra und Hokuspokus Fidibus. Wer kennt diese bekannten Zaubersprüche nicht. Zaubern lernen ist so einfach. Probiere es doch einfach mal selber aus. Du wirst überrascht sein wie einfach es ist zu zaubern.

Uri Geller Biografie

Uri Geller Biografie

Ein großer Magier unserer Zeit ist Uri Geller. In Deutschland wurde Zauber Zylinder mit Zauberstaber bekannt, als er 1974 in der TV Show „Drei mal Neun“ auftrat und dort Löffel verbog und so bekannt wurde. Geboren in Tel Aviv und Eltern Ungarisch-Östereichischer Herkunft sorgte er in den 70er Jahren für Schlagzeilen.

Seine „telepathischen“ Fähigkeiten ließen Uhren wieder ticken oder er malte versteckte Zeichnungen. Er lebt in einer 23 Zimmer Villa mit seiner Frau und den beiden Kindern. Nachdem er eine lange TV Pause eingelegt hatte, kehrte er in Deutschland 2004 mit der „Uri Geller Show“ zurück ins Rampenlicht. Hier feierte er sein großes Comeback.

Viele  Wissenschaftliche Untersuchungen und Tests, konnten nie einen Zusammenhang mit Uri Gellers Fähigkeiten und einer Täuschung belegen. So glauben heute eine Menge Menschen an Ihn und sehen regelmäßig  seine Sendungen.

Er selber behauptete mal von Ausserirdischen manipuliert worden zu sein, widerief dann aber seine  Ausagen wieder.

Er gibt an, im Alter von fünf Jahren im Garten seines Eltern Hauses einen Blitz gesehen zu haben der ihn zu Boden warf, beim darauf folgendem Mittagessen verbog sich dann der Löffel.

In einem anderen Interview  sagte er allerdings das er seine Fähigkeiten in der Grundschule entdeckte. Vor einiger Zeit konnte man die Show „The Next Uri Geller“  bewundern, bei der ein Nachfolger für Ihn gesucht wurde, was wohl aber nie möglich sein wird  denn er ist und bleibt ein Phänomen der die  Menschen fasziniert.

Das Leben von

Josef Dunninger   Siegfried und Roy   Harry Houdini

Uri Geller   Hans Klok